Dienstag, 23. August 2016

Burka, Niqab, Hidschab, al-Amira oder was?

M. hat nichts gegen Verschleierung. –

Er findet nur, dass diese oft von den Falschen getragen wird.

Montag, 22. August 2016

Das Telefon klingelt. Wie meldet sich M., wenn er abhebt? –

"Wer stört?"

Dienstag, 26. Juli 2016

Mit Heidegger einer Meinung

M. ist mit Heidegger einer Meinung:

Menschen werden erst nach ihrme Ableben richtig sympathisch.

Montag, 25. Juli 2016

Menschen

Es stimmt nicht, dass M. keine Menschen mag. –

Am liebsten sind ihm die Menschen, deren Bekanntschaft er nicht machen muss.

Freitag, 1. Juli 2016

Fazit: Es hat sich nichts geändert ...

Ein Zitat zur Zeit:

"Die politischen Zustände [...] bis zum Irrsinn verworren. Blinde Gier, die nur für sich selbst möglichst fette Brocken erraffen will, ohne an das Wohl des Nächsten, ja auch nur an die eigene nächste Zukunft zu denken, charakterisiert die Diplomatie der meisten Machthaber. Dabei wachsen die Bedrängnisse von Seiten ins Gespenstische. Wie von einem Polypen scheint Mitteleuropa umklammert, aus jeder der vier Windreichtungen erhebt sich eine drohende Zange, um den Weltteil zu zerfleischen."

Das Zitat stammt aus: Egon Friedell, Kulturgeschichte der Neuzeit, Band 1. geschrieben 1927, zitiert aus der 14. Auflage 2001, S. 131.

Wer sich jetzt fragt, über welche Zeit er das geschrieben hat, wird sich wundern:
Es ist die Zeit des 14. Jahrhunderts.

Die Auslassung in der eckigen Klammer ist nur das Wort "waren".
Ersetze es durch "sind" und es ist eine Beschreibung der Jetztzeit.

Fazit: Es hat sich nichts geändert ...

Sonntag, 19. Juni 2016

Samstag, 18. Juni 2016